Suche
  • Mareile Braun

„Ich glaube, wir müssen mal ein Pferd holen“




Manchmal werden Erkenntnisse, die Teilnehmer bei unseren pferdegestützten Coachings mit nach Hause nehmen, zu geflügelten Worten. Zum Beispiel wenn im Büro mal wieder die Kommunikation knirscht oder das Team in der Zusammenarbeit kein gemeinsames Ziel definiert hat.


Johannes Ganser, Vorstand Kooperations- & Reisevertrieb, Reise

betrieb, Personal & Compliance bei HanseMerkur, über sein Team-Event bei Lee & Brown:





· Wie hast Du das pferdegestützte Coaching erlebt?


Das Coaching mit den Pferden ist mir als sehr besonders in Erinnerung geblieben. Die „Zusammenarbeit“ mit den Tieren war ja völlig ungewohnt für mich: Es zeigte sich schnell, dass es vor allem darum geht, sich auf etwas Neues einzulassen und die eigenen Grenzen zu überwinden. Ich war während der Übungen absolut fokussiert und gleichzeitig entspannt .



· Was ist das Besondere an dieser Methode?


Es ist eine völlig neue Herangehensweise an das Thema Selbstreflektion. Vom Kopf in den Bauch – Veränderung ist hier wirklich spürbar. Ich wüsste nicht, womit ich die Methode vergleichen könnte.


· Welche Erkenntnisse konntest Du für Dich persönlich mitnehmen?

Ich habe gemerkt: Gutes Leadership wirkt auch auf Pferde! Für mich war es spannend zu erleben, dass ich mich auch hier auf verrückte Situationen und völlig neuartige Aufgabenstellungen einstellen und sie meistern kann, wenn’s drauf ankommt. Sich selbst so unter Kontrolle zu haben und bei Anspannung „herunterfahren“ zu können wie bei den Pferden, dieses Vorgehen versuche ich jetzt auch in Stress-Situationen im Job. Alles für einen Moment in den Hintergrund treten zu lassen, wenn ich mich auf mein Gegenüber einlasse.


· Wie hat Dir das Pferd bei Deinen Lernprozessen geholfen?


Indem es mir ehrliches, völlig echtes, „unpolitisches“ Feedback gegeben hat. Man muss voll und ganz auf den vierbeinigen Mitarbeiter eingehen, aber auch sein Ziel im Auge behalten. Ich glaube, jetzt kann ich auch über heiße Asche gehen!



· Welchen Nutzen hatte der Workshop für Dein Team?

Das war ein sehr besonderer Teamtag. Wir hatten gemeinsam völlig neue Erlebnisse und ein tiefes Gefühl von Verbundenheit. Schließlich haben wir uns alle auf etwas Unbekanntes eingelassen und dabei auch unsere Ängste offenbart. Diese Ehrlichkeit hat gut getan. Wenn es im Büro Konflikte gibt, heißt es jetzt öfter: „Ich glaube, wir müssen mal ein Pferd holen“.


· Wie hast Du Dich während des Coachings gefühlt?


Mental war das eine ganz verrückte Mischung aus An- und Entspannung. Man kann das pferdegestützte Coaching schon als eine Grenzerfahrung bezeichnen, aber eine gute. Wir waren am Ende alle stolz, dass es so gut geklappt hat.


· Was hat besonders Spaß gemacht?


Alles! Die netten Coaches – sowohl die zweibeinigen wie die vierbeinigen - die tolle Vorbereitung und das Setting in der Reithalle, aber auch die schöne Seminar-Location hinterher. Das Essen und Trinken, die liebevollen Details – man merkt, dass Herr Lee und Frau Brown wirklich lieben, was sie tun.


· Was hat Dich überrascht?

Auch alles! Ich bin froh, dass ich mich habe überraschen lassen, denn meine Kolleginnen haben mich zu diesem Coaching „einfach mitgenommen.“ Ich wusste überhaupt nicht, worauf ich mich da einlasse und auch das war ein wichtiges Learning: Einfach mal Kontrolle abgeben und die Kollegen machen lassen. Hat super geklappt!



· Wie hast Du das Zusammenwirken der menschlichen und tierischen Coaches empfunden?

Das war eine beeindruckende Einheit und hat mir viel Sicherheit vermittelt.


· Die Teilnehmer werden bei ihren Interaktionen mit den Pferden auf Video aufgenommen. Wie hast Du Dich selbst hinterher wahrgenommen?


Das gefilmt wurde, war mir in dem Moment gar nicht so bewusst. Während der Übungen habe ich nicht viel überlegt, sondern mich eher ein wenig überwunden und dann intuitiv gehandelt. Das Video hinterher hat mich dann schon etwas stolz gemacht...


· Eine Sache, die Dir ganz besonders in Erinnerung geblieben ist?

Ich habe durch diesen Tag tatsächlich so etwas wie Zuneigung zu Pferden entwickelt und versuche meine beiden Töchter nun


öfter zu überreden, mal mit mir in die Reithalle zu gehen.


35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen